Doktorarbeit

"Ganzheitliche Optimierung schnelldrehender Hochdruck-Radialventilatoren".


Institut für Konstruktionstechnik und Technisches Design, Universität Stuttgart

Im Hinblick auf Ressourcen- und Umweltschonung gewinnt die Entwicklung energieeffizienter Industrieventilatoren weiter an Bedeutung. Für Anwendungen bei hohem Luftdruck stellt dabei der gezielte Einsatz schnelldrehender und kompakter Ventilatoren eine sinnvolle Lösung dar. Die Drehzahl- und Leistungssteigerung erfordert jedoch die Optimierung des Gesamtsystems hinsichtlich Wirkungsgrad, Bauteilbelastungen und Akustik. Insbesondere die Verbesserung der Luftströmung in Laufrad und Gehäuse sowie die Reduzierung der Lager- und Laufradbelastungen durch Fliehkräfte und Schwingungsbeanspruchung sind hier zu nennen. Ziele der von der Margarete Müller-Bull Stiftung geförderten Doktorarbeit von Stefan Recker sind daher die Analyse der verschiedenen Problembereiche und Wirkungsweisen sowie die Ausarbeitung einer Gesamtlösung, die die jeweiligen Gestalt- und Auslegungsoptimierungen beinhaltet.